hammerholz-ohne-windkraft
  Gästebuch
 
Hier kann jeder seine eigene Meinung, Grüße oder Feedback hinterlassen egal ob pro oder contra. Bitte Vollständigen Namen angeben. evtl auch Wohnort ;) Da es anscheinend viele Leute ohne Rückgrat gibt, werden Gästebuch Einträge erst freigeschaltet, wenn ein vollständiger Name vorhanden ist :)

Dein Name:
Deine Nachricht:

<-Zurück

 1  2  3  4  5 Weiter -> 
Name:Karsten Panzer, 95643 Tirschenreuth
Zeit:18.11.2013 um 10:14 (UTC)
Nachricht:Hallo zusammen,


ich musste für meinen früheren Arbeitgeber immer wieder mal nach Berlin fahren. Ich habe dabei die A93, A72 und letztendlich die A9 benutzt. Dabei kommt man eben an diesen vielen „Windparks“ vorbei.

Grauenvoll.

Dabei liegen diese Parks aber noch in Gebieten, die relativ wenig oder gar nicht bewohnt sind.

Solche – meiner Meinung nach – sinnfreien Windräder direkt vor der Haustüre stehen zu haben ist für mich die absolute Horrorvorstellung. Eure Sache ist eigentlich eine Sache, die uns alle angeht und mehr als unterstützenswert ist!

Ich kenne Euer Anliegen allerdings auch nur, weil ich tagtäglich auf dem Weg ins Büro durch Eure Ortschaft fahre. Wie wäre es denn, den Protest richtig bekannt zu machen, in dem man eine Kundgebung direkt auf dem Marktplatz in Tirschenreuth, Mitterteich und Waldsassen abhält? Jetzt zur Adventszeit eine ideale Zeit! Das könnte man auch mit einer Unterschriftensammlung kombinieren. Kundenstopper aus Aluminium (eBay) sind nicht teuer. Plakate und Flyer (www.flyeralarm.com) dazu kosten auch nicht mehr die Welt oder kann man selber machen.

Vielleicht eine Möglichkeit, den Bekanntheitsgrad enorm auszuweiten?

Viele Grüße
Karsten Panzer


Name:BI@freier-wald.de
Zeit:19.01.2012 um 23:24 (UTC)
Nachricht:Hallo Jessica,
habe 20 Jahre nahe Mindelheim gewohnt. Kenne Bad Waldsee. Ist doch Ausflugsort und ein Bad. Kann man nicht wegen des Status "BAD" schon WKA ablehnen? Falls nein, dann findet heraus, ob es seltene Vögel, Fledermäuse oder Wölfe gibt, denn Menschen zählen nicht. Eine Kartierung kann ebenfalls helfen, um seltene Pflanzen und Käfer ausfindig zu machen.

Viel Glück!!
Andrea


Name:Jessica
Zeit:14.12.2011 um 11:42 (UTC)
Nachricht:Hallo,

tolle Seite.

Ich informiere mich momentan auch über das Thema Windkraft.
Komme aus 88339 Bad Waldsee, wo momentan auch geplant wird, Windkraftanlagen aufzustellen.
Ich bin strikt dagegen.

Gruß

Jessica

Name:H. Schinkel
Zeit:20.07.2011 um 11:24 (UTC)
Nachricht:Auch ich bin gegen WKA direkt an Ortschaften.
Wir sind davon direkt betroffen. Allerdings werden Gesetze von Behörden so "ausgelegt" wie es denen gerade so paßt. Hinzu kommt noch die Dämlichkeit kleiner Lokalpolitiker, die es einfach versäumen einen Bebauungsplan zu erstellen. So sind den Betreibern, und Bauern, Tür und Tor geöffnet Subventionen abzusahnen.
Es fühlt sich auch keiner in der Lage den Betroffenen zu helfen.

Die einzige Möglichkeit ist wirklich, Widerstand zu leisten, und den Landkreis finanziell zu treffen. Jeder Betroffene muß auf eine Ermäßigung der Grundsteuer klagen. In dem Maße, das es für die Gemeinden und Landkreise uninteressant wird einzelne Dörfer zu entwerten.

Als Seite kann ich http://www.gegenwind-sh.de/ empfehlen. Die kämpfen ebenfalls gegen diesen Ökofaschismus.

Name:Ingo Meyer
Zeit:03.06.2011 um 22:16 (UTC)
Nachricht:Im Namen der neuen Initiative gegen Ökowahn möchte ich mich mit dem Kampf gegen die Windräder solidarisieren. Wir stellen uns grundsätzlich die Frage: Müssen die sogenannten regenerativen Energien überhaupt so massiv gefördert werden? Oder verbergen sich dahinter bürgerfeindlicher Lobbyismus und Profitstreben auf Kosten der Bevölkerung? Wer Lust hat, kann gerne einmal unsere Seite besuchen: http://de-de.facebook.com/pages/Initiative-gegen-%C3%96kowahn/210611702300203

Mit solidarischen und herzlichen Grüßen

Ingo Meyer

Name:Wolfgang Lang
Zeit:27.04.2011 um 10:07 (UTC)
Nachricht:Hallo miteinander,

unser Thema scheint sich irgendwie totgelaufen zu haben. Die Problematik bleibt jedoch.

Ich habe hier einige interessante Links zu einem europäischen Institut für Klima und Energie gefunden, der uns in unserer Skepsis nur noch bestärken kann:

http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/aha-windfarmen-in-uk-operieren-weit-unter-der-angekuendigten-effizienz/

und/oder

http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/windturbinen-die-realitaet-in-kalifornien-video/

Diese Studie nimmt den Betreibern gehörig den Wind aus den Segeln und spornt uns an, im Widerstand nicht nachzulassen.


Name:Müllner Otto 92727 Waldthurn Fahrenbergstr. 12
Zeit:17.02.2011 um 15:37 (UTC)
Nachricht:Servus,
haben leider jetzt auch das Problem das bei uns ein Windpark entstehen soll. Bitte helft uns bei der Abstimmung auf http://www.csu-waldthurn.de/Waldthurn_Kommunal/2010/Wind/Windkraft_2010.htm und stimmt dagegen.
Danke für eure Hilfe

Name:Wolfgang Lang
Zeit:11.02.2011 um 16:38 (UTC)
Nachricht:Servus Gemeinde,

anbei ein interessanter und zudem lesenswerter Link.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/edgar-gaertner/windraeder-horrende-kosten-fuer-den-rueckbau-der-fundamente.html

Sollte dieser Bericht tatsächlich der Wahrheit entsprechen, so würden sich die Grundstücksverpächter selbst eine dicke Laus ins Fell setzen!

Name:Staier
Zeit:12.03.2010 um 09:16 (UTC)
Nachricht:Hi Leute! Wir lassen uns die Landschaft nicht verschandeln!! Es gibt genug andere Flächen wos keinen intressiert! Ich freu mich über den zusammenhalt bei uns!! Weiter so!! LG

Name:Max Ernstberger
Zeit:02.03.2010 um 08:15 (UTC)
Nachricht:Dank an alle Pfaffenreutherinnen und Pfaffenreuther für die Arbeit der letzten Wochen.
Das Ergebnis der Abstimmung in der Gemeinderatssitzung von 10 zu 3 gegen die Geldgierigen, die nichts für unsere Heimat übrig haben, ist der Lohn für unsere Arbeit in den letzten Tagen und Wochen.
Weiterhin möchte ich mich bedanken für die konstrukltive und zielorientierte Zusammenarbeit mit unserem Bürgermeister, unserer Gemeinderätin und Gemeinderäten sowie allen Dorfsprechern und Mitstreitern über die Gemeindegrenzen hinaus, die uns geholfen haben, diese erste sehr wichtige Hürde zu nehmen.
Jedoch müssen wir alle (Gemeinde Leonberg, Markt Neualbenreuth, Waldsassen, Mitterteich usw.) miteinander zusammenhalten, um unser Stiftland für unsere Standbeine (Tourismus, Landwirtschaft etc.) zu erhalten.
Um unseren Widerstand der Dorfgemeinschaft aufrecht zu erhalten, müssen wir unser Tun weit über die Gemeindegrenzen (bis zur Bayerischen Staatsregierung) hinaus tragen, um andere Mitstreiter zu stärken.
Ich wünsche allen eine schöne Woche und eine kurze Verschnaufpause, um Energie zu tanken für die Zukunft.

Ernstberger Max

 
  Es waren schon 20746 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=